Weibchen aus Tierra Quemada
Hybopsis calientis, Weibchen im Brutkleid frisch gesammelt in Tierra Quemada, Nebenfluss des Flusses Santa María, Gewässersystem Pánuco [San Luis Potosí]. Foto von Juan Miguel Artigas Azas. (05-Mai-2013). Identifiziert von Juan Miguel Artigas Azas

Familie
Cyprinidae

Gattung
Hybopsis


Zuletzt aktualisiert am:
05-Dez.-2023

Hybopsis calientis (Jordan & Snyder, 1899)


Abonnent

Entsperren Sie den vollständigen Inhalt dieser und alle anderen Dokumente, Bilder und Videos, indem Sie ein Mitglied des Freshwater Fishes of Mexico werden. Holen Sie sich die besten Informationen über mexikanische Süßwasserfische! Sie können auch mit Sponsern und unterstützen Sie diese Fischart und Die Süßwasserfische von Mexiko den vollständigen Steckbrief aufrufen

Mitgliedschaft Anmelden

Erstbeschreibung als Notropis calientis:

ZooBank:282CF435-AB86-48BE-B614-F82149765BA0.

  • Jordan, David Starr & J.O. Snyder. 1899. "Notes on a collection of fishes from the rivers of Mexico, with description of twenty new species". Bulletin of the U.S. Fish Commission. 19:115-147 (ffm00041)

Artenschutz: Hybopsis calientis wurde durch die Internationale Union für die Erhaltung der Natur (IUZN) in der Roten Liste bedrohter Arten bewertet als (CR) vom Aussterben bedroht (2018). By 2011, Hybopsis calientis had disappeared from most of the sites where it had been recorded historically, representing a population reduction of approximately 82%. The primary threat to Hybopsis calientis is habitat degradation as a result of urban, industrial, and agricultural pollution, as well as habitat fragmentation resulting from damming throughout its range. The establishment and spread of invasive species and their parasites (e.g. Cyprinus carpio and Micropterus salmoides) likely have an impact on the abundance of H. calientis (Domínguez Domínguez, 2019).